Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt
Lehrakademie für Physiotherapie Berlin - staatlich anerkannt

Lehrfächer


Ausbildungsablauf und Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung ist in sechs fortlaufende Semester gegliedert. Jedes Ausbildungssemester umfasst 6 Monate und schließt mit einer internen Prüfung ab. Das Aufrücken in das nächsthöhere Ausbildungssemester ist abhängig von der Erreichung des erforderlichen Leistungsstandes. Die Ausbildung umfasst theoretischen und praktischen Unterricht der täglich in den Räumlichkeiten der lfpt stattfindet. Daneben absolvieren Sie auch eine praktische Ausbildung, die in verschiedenen mit der lfpt zusammenarbeitenden medizinischen Kliniken und Einrichtungen stattfindet. Die Ausbildung ist eine Vollzeitausbildung und findet in der Regel Montags bis Freitags satt. Einige Vorlesungen und die lt. Ausbildungsvertrag stattfindenden Prüfungen können auch an Samstagen erfolgen. Die Teilnahme an der gesamten Ausbildung ist obligatorisch.


Folgende Inhalte erwarten Sie in der Ausbildung:


Physiotherapeutische Behandlungstechniken
• Krankengymnastische Behandlungstechniken
• Bewegungserziehung
• Bewegungslehre
• Trainingslehre Sportphysiotherapie
• Physikalische Therapie
Ergänzende Grundlagenfächer
• Erste Hilfe und Verbandtechniken
• Physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken
• Angewandte Physik und Biomechanik
• Berufs-, Staatsbürger- und Gesetzeskunde
• Sprache und Schrifttum/ wissenschaftliches Arbeiten



Medizinische Fächer
• Anatomie, Physiologie, allgemeine Krankheitslehre und Hygiene,
spezielle Krankheitslehre, Prävention und Rehabilitation
• Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen
Fachgebieten
Sozialwissenschaftliche Fächer
• Psychologie
• Soziologie
• Pädagogik
Das Arbeiten in dem Bereich er Physiotherapie ist sehr abwechslungsreich und verlangt neben der erforderlichen Empathie ein hohes Maß an Fachkompetenz. Während der dreijährigen Ausbildung wird den Studierenden ein breitgefächertes Spektrum an Wissen vermittelt. Grundlage bildet, neben dem Selbststudium, der Unterricht, welcher in verschiedene Bereiche aufgegliedert ist.
Denn Hauptanteil bilden die medizinischen Fachgebiete (Orthopädie, Geriatrie, Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Gynäkologie und Pädiatrie), in denen die Studierenden während der dreijährigen Ausbildung nach dem ersten Semester durchgängig Praktika absolvieren müssen.
Auch auf das interdisziplinäre Verständnis und die damit verbundene Arbeit mit anderen medizinischen Berufen wird an der Lehrakademie ein Augenmerk gelegt.
So werden die medizinischen Fachgebiete nicht nur aus physiotherapeutischer Sicht behandelt. Die Studierenden werden in Vorlesungen von ärztlichen Dozenten unterrichtet, die ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise eines Arztes geben.
Den anderen nicht minder wichtigen Anteil bilden die Technikenfächer. In diesen Unterrichtsfächern lernen die Lehrgangsteilnehmer eine Variation an praktisch anwendbaren Techniken zur Behandlung von Krankheitsbildern, die sie in den Fachgebieten vermittelt bekommen. Ein weiteres Augenmerk hierbei ist es, das die Studierenden nicht nur lernen die Techniken zu verstehen und anzuwenden, sondern auch die Wirkung dahinter zu kennen. Um dies zu gewährleisten werden an der Lehrakademie mehr praktische Stunden gegeben, als im Curriculum vorgeschrieben.
Auch die physikalische Therapie (u.a. Massage und Elektrotherapie-Hydrotherapie) sowie die Sportphysiotherapie, die sonst mit wenig Stunden im Lehrplan verankert ist, wird an der Lehrakademie in einem intensiven Maße unterrichtet.
Selbstheilungskräfte – Salutogenese erhalten einen hohen Stellenwert.
Der gesamte Unterricht der Lehrkräfte und Dozenten basiert auf neurowissenschaftlichen Grundlagen und wird verknüpft mit funktionellem Denken und Arbeiten.
Um den Studierenden einen Blick über den Tellerrand zu gewährleisten arbeitet die Schule mit verschiedensten Dozenten (z.B. Klaus Eder ehemaliger Schüler der Lehrakademie und Physiotherapeut des DFB; Inhaber seines Reha-Zentrums in Regensburg/Donaustauf) und Einrichtungen zusammen, die in Vorträgen einen Einblick in die Zeit nach der Ausbildung geben.
Die Lehrakademie vertritt den Grundsatz Altbewährtes mit neuen Erkenntnissen zu verknüpfen und so der Zeit immer einen Schritt voraus zu sein.
Wellness – jeder spricht davon und ein jeder möchte es gern zum eigenen Wohlbefinden erleben. Die bei uns, über den Rahmenplan hinausgehenden zu erlernenden Therapien, besonders in der physikalischen Therapie, zurückgehend auf Pfarrer Kneipp, sowie sportspezifische und besondere Bewegungstherapien geben dem Wellness-Feeling einen fachlich qualifizierenden physiotherapeutischen Hintergrund. Durch das fundierte funktionell anatomische und physiologische Wissen werden diese Therapien individuell auf jeden Menschen abgestimmt.

Nächste Infotage:
20.09. 16.30-18.00
27.09. 16.30-18.00
11.10. 16.30-18.00






Bewerben Sie sich hier für eine Ausbildung als Physiotherapeut.


Schauen Sie sich hier die Räumlichkeiten unserer Schule genauer an...


Wenn Sie sich weiter informieren wollen, kontaktieren Sie uns bitte:
(030) 305 70 28
oder per Email:
info@lfpt.de